RSF-EVENT-Archiv


Business Workshops
IoT / Remote

Von der Fernwartung in die Welt von Internet der Dinge und Industrie 4.0 mit Smart und Data driven Services

Der Workshop für die vernetzte Service Zukunft

Mit Dienstleistungsstandards, best practice und Erfahrungsaustausch

Connected Service World - Workshop: Smart Remote | IoT Services vermarkten

Datum: 12.04.2016
Ort: Berlin

Anmelden   Agenda

Connected Service World - Workshop: Smart Remote | IoT Services vermarkten

Datum: 05.04.2016
Ort: CH-Buchs

Anmelden   Agenda

Cloud

Remote Informationstage

08. März 2016
Remote Workshop (1 Tag)
Veranstalter: Cluster Mechatronik & Automation
Ort: München

Anmelden   Agenda

Häufig werden die Begriffe „Industrie 4.0“ und „digitale Services“ in einem engen Zusammenhang verwendet; werden hier doch erkleckliche Produktivitätspotenziale vermutet. Bestehende Serviceprozesse sollen durch den Einsatz neuer Technologien nicht nur unterstützt und verbessert werden – das Ziel sind neue Serviceprodukte und Wertschöpfungskonzepte. Die Kombination unterschiedlicher Technologien, so die Erwartungen, wird maßgeblichen Einfluss auf bisher eingespielte Serviceprozesse nehmen. Ganze Organisationen werden sich wohl verändern.

Um diese Potenziale in vollem Umfang nutzen zu können, kommt es – neben der Finanzierung – vor allem auf zwei Kompetenzen an: Das Know-how zur Beurteilung der in den einzelnen Technologien steckenden Potenziale sowie darauf, die technologischen Möglichkeiten auf die eigenen Service-prozesse zu adaptieren. Entsprechend konzentriert sich unsere Veranstaltung am 8. März sowohl auf die Vorstellung dieser Technologien als auch auf die Diskussion ihrer Möglichkeiten.

Mehr


ConnectedServiceWorld
RemoteServiceForum

Der innovative Servicekongress zeigt neue Wege zu Smart Teleservice | Smart Monitoring | Smart Security | Smart Data | Smart Analytics | Predictive Maintenance

16./17. Februar 2016 in Karlsruhe

Businessmodelle | Einführungsmodelle | Lösungen

mehr

Der innovative Kongress mit Referenten, die Sie erst später bei anderen Kongressen hören können

Download


30. RemoteServiceForum

Connected Service World 2015

10./11. Februar 2015 in Karlsruhe

Internet der Dinge, BIG Data, Service

Neues Service Geschäft mit Smart und Data driven Services

Agenda herunterladen

Cloud CSW Logo

1. Tag: Die neuen Geschäftsmöglichkeiten von Service


Von den Daten zum Smart Servicegeschäft

Die großen Veränderungen sind bei Piloten schon vorhanden. 2/3 der Teilnehmer des internationalen Remote Congresses im November 2014 in Düsseldorf haben Monitoring seit einigen Jahren im Einsatz.

Die Hälfte der Teilnehmer hat Erfahrung mit DATA Warehouse / BIG DATA.

DATA driven Smart Services

sind als Konzept und in Industrie 4.0 Projekten realisiert. Security-Probleme werden als lösbare Aufgabe gesehen. Einige Unternehmen bieten Security als Service an.

Geschäftsmodelle und Serviceprodukte haben sich in den letzten 2 Jahren schnell verändert.

IoT Internet of Things oder Industrie 4.0

Internet of Things – vernetzte Sensoren, vernetzte Geräte, Maschinen und Anlagen ermöglichen neue Geschäfts- und Servicemodelle, sind aber auch Voraussetzung für Fehlerfrühwarnsysteme und die prädiktive Wartung. IoT, eines der Top-Themen mit den größten Wachstumspotentialen.

BIG DATA

dringt in Service und Maintenance vor. Der Kreislauf Maschine - Monitoring - BIG DATA - Analytics - Diagnose Experten – Service - Kunde - will gut organisiert sein und bildet die Basis für cyberphysische Systeme. Wie kann man Daten analysieren und welches Wissen gewinnen, um den Service effizienter und effektiver zu gestalten? Data-Analytics, die neue Disziplin im After Sales.


2. Tag: Smart Servicegeschäft basiert auf digitaler Technologie für cyberphysische Systeme


Geschäftsmodelle

In einigen Branchen ist der Wandel vom Maschinenverkauf zur Maschine als Service schon weit fortgeschritten. Die neuen Geschäftsmodelle treiben Technologie wie Remotemonitoring und BIG DATA

Smart Projects

Was ist verkaufbar – sollte am Anfang eines Projektes stehen. Nicht immer kann dazu der Markt befragt werden. Innovative Unternehmen schlagen dem Markt vor, welche Möglichkeiten es gibt. Das Wissen dazu kommt von Spezialisten, die viele Projekte realisiert haben und durch gute Vernetzung viele Trends zu firmenspezifischen Angeboten bündeln können. Ein Beispiel dazu zeigen Romaco und Müller Martini.

Smart Services erkennen und vermarkten

Beste Technologie alleine garantiert noch keine Verkaufbarkeit. Eine gute Vorbereitung der Vermarktung zusammen mit Spezialisten zeigt schon heute das Beispiel Müller Martini.

Schnell wachsende Vertragszahlen sind das Ergebnis.

Serviceautomatisierung ist kein Schlagwort

Zwei Schweizer Unternehmen zeigen, was Serviceautomatisierung in Customer Care und Feldservice bedeuten. Prozessautomation Suite von Bosch ist Basis der Serviceautomatisierung bei Carrier. Auf diese Weise wird in Spitzenbelastungszeit die Anzahl der Mitarbeiter reduziert bei besserer Servicequalität für Kunden.

Security

Ist eine Frage der Vorbereitung und wird von den Großen als Beratungsservice angeboten.

Agenda herunterladen


Workshop:
Connected Service World

23. Oktober 2014 in Hamburg

Agenda

Workshop 1: Fernservice - Technologie und Service

  • Teil 1: Trends
  • Teil 2: Erfahrung 4. Generation Plattformen
  • Teil 3: Software 4. Generation Plattformen
  • Teil 4: Workshop Technologieauswahl

Workshop 2: Connected Services: Vermarktung

  • Teil 5: 360° Remote Konzepte
  • Teil 6: Innovative Remote Services verkaufen
  • Teil 7: Workshop Vermarktung
  • Teil 8: Servicestrategien

RemoteServiceForum

Fernservice Industrie 4.0 gerecht weiterentwickeln und verkaufen

2. September 2014 in Berlin

Agenda hier

Industrie 4.0 und Internet der Dinge (IoT)

sind die neuen Treiber für Smart Remote Services.


Vom Fernservice zu verkaufbaren Smart Service Verträgen.

In diesem neuen Typ Workshop zeigen wir, wie Projekte für bezahlte Remote Services aufgebaut sein sollten. Die Schritte orientieren sich an dem Industrie-Praxis-Modell LIFE und an dem Proserv-7-Schichtenmodell, das jeder kennen sollte. Nach jedem Schritt berichtet ein Projektleiter über seine Erfahrungen bei der Durchführung des Remote Projekts.


Typische Fragen:

Wie verdrängen Plattformen der 3. und 4. Generation heutige VPN Lösungen? Wie kommt man zu Vertragsleistungen und Preisen? Weshalb machen Innovationsmarketing und Innovationsverkaufstechniken den Markteintritt und die Vertragsumsatzsteigerung möglich? Erfahrung nutzen – Serviceinnovationen für Aftersalesgeschäft.

Workshop 1: Connected Services: Technologie und Service

  • Teil 1: Trends und Technologieplattformen
  • Teil 2: 360° Workshop
  • Teil 3: Workshop: Technologie für Industrie 4.0

Workshop 2: Connected Services: Vermarktung

  • Teil 4: Marketing und Kundenworkshops
  • Teil 5: Innovative Remote Services verkaufen
  • Teil 6: Workshop: Aftersales mit Fern- und Connected-Services

RemoteServiceForum

Agenda herunterladen
Neue Servicekonzepte schon heute?

Neu:
Das RemoteServiceForum findet in 2014 nur im Februar in Karlsruhe statt

Remote Service Forum 18./19. Februar 2014 in Karlsruhe

Automatisierter Serviceprozess für Industrie 4.0

Industrie 4.0 – die Vernetzung und IT-gestützte Infrastruktur für moderne Produktionsanlagen – kommt immer mehr bei
den Herstellern an. Eine neue Generation von Remote Services und die Integration neuer Software-Tools reduziert Kosten bei
Maschinenbetreibern und Herstellern und erlaubt Businessmodelle mit hohem Gewinn. Vieles kann heute schon für Industrie
4.0 vorbereitet werden. Wichtig sind Sicherheitsanforderungen und (Software)-Architektur.

Workshop bei Sigmatek Schweiz

Datum: 22. Januar 2014

Industrie 4.0 – die Vernetzung und IT-gestützte Infrastruktur für moderne Produktionsanlagen – kommt immer mehr bei den Herstellern an. Eine neue Generation von Remote Services und die Integration neuer Software-Tools reduziert Kosten bei Maschinenbetreibern und Herstellern und erlaubt Businessmodelle mit hohem Gewinn. Vieles kann heute schon für Industrie 4.0 vorbereitet werden. Wichtig sind Sicherheitsanforderungen und (Software)-Architektur.

Instandhaltung 3.0

Agenda herunterladen
Informationsmanagement für Instandhalter

Instandhalter 3.0+
18. Februar 2014
in Karlsruhe
Parallel zum RemoteServiceForum

Die Vorbereitung auf Industrie 4.0

Informationen zu gewinnen, weiter zu leiten zu speichern, auszuwerten, zu verdichten gehörte und gehört zu den
wichtigsten Aufgaben des Instandhalters. Allerdings verändern sich die Werkzeuge, die Techniken und das Umfeld in allen
diesen Bereichen immens schnell: Intelligente Sensorik, effiziente Kommunikationskanäle wie das Internet, ausgefeilte
Algorithmen der Datenverabeitung und der Simulation schaffen die Grundlage für moderne Instandhaltungsstrategien wie
zustandsorientierte oder riskobasierte Instandhaltung.

In diesem Umfeld ist es oft schwer, die Übersicht zu behalten - oder wenigstens die essentiellen Ziele nicht aus den
Augen zu verlieren: Hohe Anlagenverfügbarkeit zu möglichst geringen Kosten nachhaltig, sicher und umweltfreundlich zu
gewährleisten.

Ziel dieser Veranstaltung ist es, einen solchen Überblick zu vermitteln: Praxisnah und illustriert durch
nachvollziehbare Lösungen.


Workshop
Smart Remote Services für Service-
Business und Vorbereitung Service

Eine Kooperationsveranstaltung von Fraunhofer IIS und der Karl-Heinz Sauter Services & Consulting GmbH

Datum: 27. November 2013
in Nürnberg

Agenda herunterladen

Ausgangssituation:

Vernetzte Lösungen gewinnen durch die Projekte von Industrie 4.0 an Bedeutung. Für Monitoring von Maschinen und Geräten laufen in vielen Unternehmen Projekte. Die neu eröffnete Servicehalle bei Fraunhofer IIS in Nürnberg zeigt eindrucksvoll, wie vielfältig Monitoring sein kann.

Zielsetzung:

Der Workshop Wissensmanagement zeigt an Beispielen wie in Helpdesk und Feldservice der Aufwand reduziert wird und Wissen durch automatische Auswertung bereitgestellt werden kann.

Der Workshop Smart Remote Services entwickeln und verkaufen zeigt, welche wichtigen Fragen geklärt sein müssen und wie moderne Service verkaufswirksam darzustellen sind.
Der zweite Teil zeigt, wie mit Innovationsverkaufstechniken die Verkaufswiderstände reduziert werden.

Beide Workshops beginnen mit einem Vortrag von Prof. Pflaum über die Servicetrends, die zu Service führen.

Workshop mit Innovationscluster Mechatronik in Österreich

Datum: 14. November 2013

Eine neue Generation von Remote Services und die Integration neuer Software-Tools reduziert Kosten bei Maschinenbetreibern und Herstellern und erlaubt Businessmodelle mit hohem Gewinn. Dazu wird Remote Service mit neuen Serviceangeboten dem Kunden gegen Jahresgebühren oder speziellen Zeitabrechnungsmodellen angeboten. Innovative Verkaufstechniken senken die Kundenwiderstände. Der Ausblick auf Automation 4.0 und Service 2018 zeigt, was sie heute sinnvoll vorbereiten können.


International Remote and Reliability Service Forum

23./24. October 2013

ISS International Business School of Service Management Hamburg

Conference Language English

download Agenda

Service in international organization with excellence in know-how it's not easy. Modern remote service concepts are a challenge to provide faster and cheaper service with less staff. Change to service contracts can be seen on the first international remote and reliability forum at the International Business School of Service Management Hamburg

Experts and managers discuss

  • Teleservice
  • Monitoring
  • Knowledge handling
  • Smart service contracts

With case study, break out sessions, project experience and conclusion of scientists from France, Switzerland, Germany, Israel and Belgium.

The examples are from

  • machine industry
  • electrical industry
  • life service/ health care

We would be pleased, if you would come to the conference.

Yours
Karl-Heinz Sauter

Internationales Remote und Reliability Service Forum

23./24. Oktober 2013

ISS International Business School of Service Management Hamburg

Konferenzsprache Englisch

Agenda herunterladen

Internationaler Service mit Spitzen-Know-how, weniger Servicetechniker mit schnelleren Reaktionszeiten. Maschinenüberwachung zur besseren Wartungssteuerung und mehr Ausfallsicherheit. Neues Servicevertragsgeschäft statt unbezahlte Hotlineunterstützung. Bei 8 Trends, die von der schweizer Kundendienstkammer propagiert wurden, spielt Remoteservice als Kern neuer IT gestützter Services eine Rolle

Die erste Internationale Remote & Reliability Konferenz zeigt den Service von Technologie und Business. Vorbereitung auf den Service beginnt. Reifegradmodelle helfen den Unternehmnen, die eigene Position zu erkennen. Internationale Referenten erweitern den Blick. Vorträge aus wissenschaftlicher Sicht runden das Bild ab. Wir freuen uns auf
Ihre Teilnahme

Ihr
Karl-Heinz Sauter


RemoteServiceForum

am 18./19. Juni 2013

in Karlsruhe

Agenda

1. Tag Forum
Das kompakte RemoteServiceforum zeigt die Vielfalt der Trends und die erfolgreiche Umsetzung in Projekten aus Unterschiedlichen Branchen. Bezahlte Remote Service ist selbstverständlich. In welchen Stufen wird sich der Service mit einer vielzahl Tools weiterentwickeln

2. Tag Workshops
Die Workshops zeigen die systematische Vorbereitung, die einzusetzenden Tools und Verkaufstechniken- d.h. alles was für erfolgreiche Serviceprojekte mit Remote als Kerntechnologie an Wissen gebruacht wird um mit wenig Aufwand schnell einzuführen.
Teilnehmer aus Technik, Service, Produktmanagemnt wund Verkauf finden mit den Informationen Businessmodelle und Verkaufserfolgsfaktoren


2. RemoteServiceForum
in der Schweiz

am 14./15. Mai 2013

in Pfäffikon CH

Agenda

1. Tag Forum
Die vielen Referenten zeigen, dass es geht und wohin die Entwicklung geht.

2. Tag Workshop
Wie realisiere ich Projekte. Welche Kritischen Punkte sollte ich kenne und welche Tools helfen bei der Umsetzung.

Neue Serviceleistungen und Organisationformen verändern Service und Instandhalter. Die Remotekomponente wird häufig noch skeptisch betrachtet.

Projekte aus LIFE Service
Maschinenbau, Elektrotechnik und Sicherheitstechnik beleuchten den Stand heutiger RemoteServiceangebote.

Die Lösungen unterschiedlicher Unternehmen decken die Bereiche Ferndiagnose, Predictive Maintenanc, Know-how und Alarmhandling genauso ab wie neue Möglichkeiten durch Tools und Datenintegration. Verkaufbare Serviceleistungen und die Gestaltung der Serviceangebote werden durch die Referenten sichbar.


RemoteServiceForum
Geballte Erfahrung aus Serviceprojekten

am 19./20. Februar 2013

in Karlsruhe

Agenda

RemoteServiceForum

Innovative Dienstleistungen sind der Schlüssel zur Wettbewerbsfähigkeit in den nächsten Jahren. In immer mehr Branchen wird mehr als der kostenfreie Teleservice erwartet. Die Technologie der Remote Plattformen und regelbasierte Wissensmanagementsysteme lösen Modem und einfache VPN-Systeme ab.

Das 25. RemoteServiceForum am 19. Und 20. Februar 2013 zeigt Organisation, Serviceprodukte, Technologie und die Kosteneffekte anhand von Projekten und in der begleitenden Ausstellung „Remote Marktplatz“.

Unternehmen befinden sich heute auf unterschiedlichen Reifegradstufen. In einigen Branchen beginnen die Betreiber mit dem Eigeneinsatz dieser Technologien. Moderne, remotebasierte Servicekonzepte erweitern das Dienstleistungsangebot und werden in den nächsten 2 Jahren Beiträge zur Entwicklung von Überwachung und Datamining liefern.

Gleichzeitig xx AFSMI Chapter Meeting
Bitte direkt bei AFSMI anmelden.

Instandhaltung 3.0+ Informationsmanagement in der Instandhalterpraxis

Parallel

am 19. Februar 2013

in Karlsruhe

Agenda

Instandhaltung 3.0

Informationen zu gewinnen, weiter zu leiten zu speichern, auszuwerten, zu verdichten gehörte und gehört zu den wichtigsten Aufgaben des Instandhalters. Allerdings verändern sich die Werkzeuge, die Techniken und das Umfeld in allen diesen Bereichen immens schnell: Intelligente Sensorik, effiziente Kommunikationskanäle wie das Internet, ausgefeilte Algorithmen der Datenverabeitung und der Simulation schaffen die Grundlage für moderne Instandhaltungsstrategien wie zustandsorientierte oder riskobasierte Instandhaltung.

In diesem Umfeld ist es oft schwer, die Übersicht zu behalten - oder wenigstens die essentiellen Ziele nicht aus den Augen zu verlieren: Hohe Anlagenverfügbarkeit zu möglichst geringen Kosten nachhaltig, sicher und umweltfreundlich zu gewährleisten.

Ziel dieser Veranstaltung ist es, einen solchen Überblick zu vermitteln: Praxisnah und illustriert durch nachvollziehbare Lösungen.


Webinar

Remote in der Cloud

am 21.11.2012

Info hier


In der Schweiz

RemoteServiceForum

am 20.11.2012

Agenda

in der Schweiz, Pfäffikon zusammen mit Toolpoint

Ein innovativer Kreis Schweizer Unternehmen trifft sich um Technologien und Geschäftsmodelle für moderne Servicekonzepte zu diskutieren. Remote Services als operativer Kern neuer Services sind der rote Faden der sich durch die Veranstaltung zieht. Dabei werden auch die unterschätzten und noch wenig bekannten Technologien der 3. Generation für das Management von weltweitem Service-Know-how und die Auswirkungen auf unterschiedliche Zielgruppen dargestellt.


In Hamburg

RemoteServiceForum

am 24./25.10.2012

Agenda

ISS International Business School of Service Management Hamburg

Von der kostenlosen Hotline zum bezahlten Remote Service mit Technologien der 3. Generation.

Viele Unternehmen beginnen heute Projekte um:
- Die Hotlinequalität zu verbessern

- Die Experten des Herstellers für Kunden besser verfügbar zu machen

- Das Know-how in der weltweiten Serviceorganisation zu verbessern

- Durch IT-Einsatz im Service den Prozess zu optimieren

- Weltweite Hotlinestrukturen zu schaffen

- Den Servicevertragsumsatz zu steigern

Viele dieser Einzelaktivitäten haben einen gemeinsamen roten Faden, den wir unter dem Stichwort Remote Services als operativen Kern moderner IT-gestützter Services zusammenfassen.
Das RemoteServiceForum in Hamburg und die anschließenden Workshops zeigen, was in Projekten geleistet wurde und wie die Veränderungen aussehen, um 2015 leistungsfähige Serviceangebote den Kunden bieten zu können.

Die Kombination von Servicehochschule und Expertenwissen aus Projekten und Marktstudien zeigt Serviceleitern, Servicevertriebsverantwortlichen und Entwicklungschefs wohin die Wege dieser früher einfachen Technik führen.


RemoteServiceForum

am 26./27.06.2012

Thema:
Remote Service Lösungen mit Teleservice Condition und Wissensmanagement

zusammen mit dem Haus der Technik München
im Maritim Hotel München

Agenda herunterladen


Remote Projekt Workshops
in Pforzheim

Remote und 3. Generation Technologien im Unternehmen einführen
22.03.2012
in Pforzheim

RemoteServices und neue Dienstleistungen verkaufen
22.03.2012
in Pforzheim

Agenda herunterladen

Projekte für moderne Verfügbarkeitskonzepte,
Remote Service mit 3.Generation-Plattformen, Wissensmanagement, Ticketing und Servicemanagement, Video usw. sparen Kosten und erlauben mehr bezahlten Service anzubieten.

Der Workshop gibt einen Überblick mit welchen neuen Technologien neue Serviceangebote und zusätzliche Geschäfte möglich sind.

Agenda herunterladen

Viele Vertriebe unterschätzen die Probleme beim Remote Service Verkauf oder halten Remote Services für nicht verkaufbar.

Mit Innovationsverkaufstechniken und aktivem Serviceverkauf können langfristige Geschäfte realisiert werden.

Der Workshop zeigt die wichtigsten Elemente an Beispielen.


RemoteServiceForum

28. / 29.02.2012 in Karlsruhe

Service 2015

28.02.2012
in Karlsruhe

Agenda herunterladen

Im RemoteServiceForum am 28.2. geht es um Megatrends beim IT-unterstützten Service, Verfügbarkeitsservice-Angebote in der Praxis, Sicherheit für Remote-Anbieter, Komponenten für ConditionMonitoring sowie (mobile) Service-Software und ihre ERP- bzw. CRM-Integration. Ergänzt werden die Vorträge durch praktische Projektbeispiele zur Veranschaulichung von Videos im Service, der Organisation einer Hotline oder mobiler Services.

Instandhalter 2015

28.02.2012
in Karlsruhe

Agenda herunterladen

Wir beobachten zunehmend, wie Hersteller bei ihren Kunden zum Beispiel durch Condition-based Monitoring den Maschinenbetrieb optimieren und Anlagenbetreiber selbst vermehrt hausinterne Telesupportlösungen für die Steigerung der Verfügbarkeit an verteilten Standorten nutzen. Um sich gegenseitig perfekt zu ergänzen, ist es aber wichtig, dass einer von den Problemen und Herausforderungen des anderen erfährt. Daher wird Know-how-Sharing zukünftig unverzichtbar. Genau dafür haben wir das nächste RemoteServiceForum konzipiert.

Technologien für Service und Instandhaltung

29.02.2012

Agenda herunterladen

Mindestens ebenso interessant werden die Themen-Sessions, die sich mit den organisatorischen Herausforderungen für beide Seiten beschäftigen. Eine begleitende Ausstellung illustriert die Trends an Praxisbeispielen.

Ausstellung Marktplatz Remote Technik

28. + 29.02.2012

In der den Kongress begleitenden Ausstellung

  • Remoteplattform der 3. Generation
  • Mobilfunklösungen
  • Know-how und Wissensmanagment
  • Prozessoptimierung
  • Video in Service und Instandhaltung
  • Asset Management
  • Condition Monitoring

RemoteServiceForum September 2011

29.09.2011 - RemoteServiceForum
30.09.2011 - Remote Workshop Tag

Agenda herunterladen

29. September in der ISS International Business School of Service Managment in Hamburg

Die Themen des Forums:
  • Remote Services der 3. Generation
  • Aftersalesgeschäft Remote Service
  • Predictiv Maintenance
  • Wissensmanagment
  • Remoteprojekte kostengünstig realisieren
  • Prozessoptimierung im Service
Das RemoteServiceForum wird begleitet von der Austellung "Marktplatz Information". Es zeigt Technologiekomponenten und Software für moderne Servicekonzepte

30. September Remote Workshops

08:30-12:00
Remote Service
Projekt und Produkt

  • Produktdarstellung und Preis
  • Businessplan für Remotegeschäftsentwicklung
  • Projektschritte
  • Referent: Karl-Heinz Sauter

09:30-12:30
Integriertes Wissensmanagement für Serviceprozesse

  • Strategiematrix für die Wissensarbeit im Kundenservice
  • Methodik zur Wissenserfassung (Wissenslandkarte)
  • Integration in vorhandene Serviceprozesse für Remote Service Center
  • Rollen und Berechtigung (Single-Source/Multi-Channel Strategie)
  • Unterstützung des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses (KVP)
  • ROI und TCO Betrachtungen, Kostensparen im Service
  • Wissensmanagement Best-practice
  • Referent: Hans-Peter Schnurr

13:00-16:30
Remote Service verkaufen

  • Remote Produkte verkaufen
  • Mit Widerständen umgehen
  • Innovationsverkauf
  • Sicherheit vermitteln
  • Verkaufstechniken testen
  • Referent: Karl-Heinz Sauter

13:00-16:00
Sicherer Service weltweit–Herausforderungen und praxisgerechte Lösungen

  • Herausforderungen beim Remote Service
  • Serviceaspekte: Kundenzufriedenheit, Verfügbarkeit und Prozessintegration
  • Fernzugriff und Fernüberwachung
  • Servicezukunft -ein Ausblick
  • Referent: Dr. Robert Rae

RemoteServiceForum Juli 2011

Vom 06.07. - 07.07. 2011
Agenda herunterladen

Remote Service als strategischer Kern
von neuen Serviceangeboten

RemoteServiceForum Februar 2011

Vom 22.02. - 24.02. 2011
Agenda herunterladen (deutsch)
download agenda (english)

22. Februar Remote Technologie Meeting (englisch)
Das RemoteServiceForum wird international.
Auf vielseitigen Wunsch sind die Vorträge des ersten Tages in englisch.


Die Themen:
  • Serviceplattformen der Unternehmen Siemens, Axedam NextNine, Symedia, McDialog werden von Kunden als Best-practice Beispiele vorgestellt
  • Condition Monitoring
  • Wissensmanagement und Datamining für Predictive Maintenance

23. Februar Remote Security Meeting (deutsch)
Sicherheits- und Mobilfunklösungen stehen im Fokus des 2. Tages

  • Lösungen in Hard- und Software für IPsec und Open VPN für die Remote Kommunikation
  • Sicherheitsspezialisten berichten über Safety und Security für Remote Anwendungen bei Herstellern und in der Produktion
  • Der elektronische Pförtner - Plattformen mit den komfortabel die Sicherheit in der Produktion managebar wird
23. Februar Workshop (deutsch)
  • Serviceplattformen
  • Conditionmonitoring

24. Februar Round Table Maintainance
Moderiert vom Chefredakteur der Zeitschrift Instandhalter, werden die Veränderungen durch Remote Service und Online Condition Monitoring diskutiert. Kurze Vorträge von führenden Unternehmen gefolgt von moderierter Diskussion zeigen Trends und Chancen.

24. Februar Remote Service Day
Referenten aus der Praxis zeigen, wie Sie Ihren Service mit neuen Remote Service Projekten modernisiert haben. Dienstleistungsgestaltung, Marketing, Verkauf, Technologien wie Serviceplattformen, Condition Monitoring, Wissensmanagement, die Integration zur ERP/SAP und CRM in interessanten Kombinationen zeigen, wie moderne Remotekonzepte die Verfügbarkeit von Anlagen erhöhen, Reaktionszeigen verkürzen, Serviceumsätze steigern und Organisationsprobleme im Service lösen.


RemoteServiceForum Oktober 2010

27.-28.10.2010 in Hamburg
Agenda herunterladen

Remote Service in die Serviceorganisation integrieren.
Mit Diskussion und Erfahrungsaustausch.

RemoteServiceForum Juni 2010

Kompakttage Remote Service

28.06.2010 in Karlsruhe

Verkaufstraining für Remote Service

8:30h - 17:00h

Innovationsverkauf für Dienstleistung und Remote Service
Begrenzte Teilnehmerzahl
Frühbucher bis 15. April 2010

Eine Vielzahl von Hemmnissen führt zur Ablehnung der Kunden. Innovationsverkaufstechniken bringen trotzdem Verträge.

Agenda herunterladen

29/30.06.2010 in Karlsruhe

09:00h - 17:00h
Kompakttag Remote Service
Agenda herunterladen

RemoteServiceForum Februar 2010

Service, Security, Technologie

Vom 9. - 11. Februar 2010

Agenda herunterladen

Am 09. Februar
  • Servicestrategien und Remoteprojekte
Am 10. Februar
  • Schlüsseltechnologien
Am 11. Februar
  • Workshop Vermarkten
  • Workshop Serviceplattformen

RemoteServiceForum Herbst 2009

für Manager in Service, Entwicklung und Vertrieb

Vom 30. Sept. - 02. Okt. 2009
Agenda herunterladen

Am 30. September
  • Serviceverantwortliche stellen Projekte vor
Am 1. Oktober
  • Remote Technologien für Manager von Herstellern und serviceprovidern


RemoteServiceForum Juni 2009

Services-on-demand

Vom 23. - 25. Juni 2009
Agenda herunterladen

Am 23. Juni
  • Workshop RemoteService verkaufen
  • Workshop Kommunikationsplattformen
Am 24. Juni Vorträge zu
  • Technik, Einführung und Verkauf
  • neue Stufenkonzepte und Service on Demand
Am 25. Juni Workshops zu Securitythemen

RemoteServiceForum Februar 2009
IHK Karlsruhe

Betreiberkosten senken

Am 10. und 11. Februar 2009
Agenda herunterladen

Interessante Vorträge

  • manroland: von 10% auf 35% Remoteservice-
    verträge in 6 Monaten
  • Brose/Kayser-Threde: Sichere Betreibernetze mit mehrstufigen Konzepten
  • Stihl: Remoteinstandhalter in China

Schwerpunkte: Security, Kommunikation und ConditionMonitoring


RemoteServiceForum Februar 2009
Print Media Academy Heidelberg

Einführungsprojekte bei Herstellern

Am 12. Februar 2009
Agenda herunterladen

Interessante Vorträge

  • Heidelberg, IBM: Servicepreisträger des KVD stellen ihre Konzepte vor
  • LEWA: Mit 40 Manntagen zum verkauften Piloten
  • Hobart: Service on Demand mit Serviceportal
  • dtms: Virtuelle Servicecallcenter
  • Karl-Heinz Sauter: remoteservice verkaufen

RemoteServiceForum 2008
bei EMAG in Salach

Business und Security

Oktober 2008
Agenda herunterladen

Interessante Vorträge

  • LEWA: Marktdurchbruch mit Kundenworkshops
  • EMAG: Portaleinsatz
  • Marktplatz: Internetabsicherung und Kommunikation
  • ifm: Condition Monitoring
  • Intec: Serviceprozessintegration